Customer ID

Password

 
 
 

NoMachine Download

Du dort, überall

NoMachine für ARM - armv7hl

Version:

7.7.4_1

Packungsgrösse:

40.85 MB

Pakettyp:

TAR.GZ

MD5-Signatur:

442cf25be908a36a24d92e4902a40423

Für:

Ubuntu 14.04/16.04/18.04/20.04, Debian 8/9/10, Fedora 32/33/34, OpenSUSE Tumbleweed

Obwohl Ihr ARMv7-Gerät vielleicht nicht in dieser Liste enthalten ist, ermutigen wir Sie dazu, die Verwendung der Pakete auszuprobieren. In den Installations- und Konfigurationsanmerkungen über Linux für ARM-Pakete finden Sie zusätzliche Informationen über Geräte und spezifische Verteilungen wir getestet haben.

Herunterladen und Installieren

TAR.GZ Version
  • Auf Herunterladen klicken und die TAR.GZ-Datei in das Verzeichnis /usr speichern.
  • TAR.GZ-Archiv extrahieren mit Hilfe der Befehlszeile:

      $ sudo tar zxvf nomachine_7.7.4_1_armv7hl.tar.gz

  • NoMachine installieren mittels Ausführung von:

      $ sudo /usr/NX/nxserver --install
Wenn die sudo Funktionalität nicht installiert ist, dann melden Sie sich als Superbenutzer ("root") an und führen den Befehl ohne sudo aus.
HINWEIS: Klicken Sie hier für ausführliche Anweisungen zur Installation der NoMachine Pakete.

Erste Schritte

Installieren Sie zunächst NoMachine auf den Clienten, von dem aus Sie die Verbindung herstellen möchten, und dann auf den Computer, auf den Sie zugreifen möchten. In der Anleitung finden Sie weitere Erläuterungen:
Und vergessen Sie nicht, die anderen „Gewusst wie“ im Ressourcen-Abschnitt der Website zu Rate zu ziehen.

Empfohlene Systemanforderungen

Die Software ist für die Ausführung auf Computer mit minimalen Hardware-Anforderungen konzipiert. Auch wenn die Software mit leistungsschwächeren CPUs oder weniger RAM zurechtkommt, empfiehlt NoMachine für optimale Leistung, dass Ihre Hardware den aufgeführten Anforderungen entspricht.
ARMv7-Geräte
  • Banana Pi (Allwinner A20); Radxa Rock (Rockchip RK3188), BeagleBone Black (AM335x 1GHz ARM; Cortex-A8); Odroid C1+ (Amlogic S805 Cortex®-A5 1.5Ghz), Odroid XU4 (Samsung Exynos5422 Cortex™-A15 2Ghz and Cortex™-A7 cores), Orange Pi Zero (H2 quad-core ARM Cortex-A7), Orange Pi Win Plus (Allwinner A64 quad-core ARM Cortex-A53). Wenn Ihr Gerät nicht in der Liste aufgeführt ist, kontaktieren Sie uns. Sie können auch den Artikel in unserer Wissensdatenbank lesen.
Hardware
  • ARMv7 SoC mit NEON-Erweiterung, Linux für ARMv7 "hard float" (armhf/armv7hl) Distribution
  • 512 MB RAM
  • 85 MB freier Speicherplatz auf Festplatte
  • Netzwerkverbindung (entweder LAN, oder Internet-Verbindung: Breitband, DSL, usw...)
Software
  • Es muss bereits eine Desktop-Umgebung installiert sein. Weitere Informationen zu Standard-Desktop-Umgebungen finden Sie hier.