Customer ID

Password

 
 
 

Enterprise Desktop

Remote Desktop für Ihr Unternehmen

NoMachine Enterprise Desktop

NoMachine Enterprise Desktop mischt die Karten für den Zugriff auf Remotedesktops neu – für Unternehmen und Freiberufler. Die Software bietet nicht nur die umfangreichsten Funktionen für sicheren Fernzugriff, sondern unterstützt auch eine umfangreiche plattformübergreifende Kommunikation. Installieren Sie sie auf einem beliebigen Gerät und greifen auf Windows-, Mac-, Himbeer- und Linux-Computers zu, wo auch immer diese Remote-Hosts sind. Sie ist nicht nur perfekt für einen bedienerlosen Zugriff von IT-Administratoren geeignet, sondern auch ein ideales Tool für mobile Profis, die sich von irgendwo anders auf ihrem Bürodesktop anmelden und Zugriff auf Anwendungen und wichtige Dateien von ihrem Laptop, Tablet oder Smartphone haben müssen. Enterprise Desktop ermöglicht Ihren mobilen Mitarbeitern den sicheren Zugriff auf ihren PC im Büro und vereinfacht die Zusammenarbeit durch sicheres Teilen von Dateien und Verzeichnissen durch zuverlässige Fernbetreuung via Desktop und Internet, egal ob sie im Büro, zu Hause oder unterwegs sind. Der ortsunabhängige, sichere und zuverlässige Zugriff auf Dateien und Dokumente des Unternehmens ist für Letztere entscheidend, um deren Wettbewerbsvorteil in der heutigen Welt, die sprichwörtlich mit Lichtgeschwindigkeit voranschreitet, zu wahren. Für viele Mitarbeiter befinden sich diese Ressourcen irgendwo auf einem Desktop, sei es am Hauptsitz in der nächsten Stadt, auf einer virtuellen Maschine in einem anderen Land, oder auf einem cloud-basierten Service eines Providers, usw. Enterprise Desktop macht Remote-Arbeit zum Kinderspiel, indem Benutzer auf ihre Desktops in einem Datenzentrum, einer Cloud oder einem HTML-fähigen Webbrowser zugreifen können.

Ein vielseitiges Benutzererlebnis auf jedem Gerät

Der Traum von einem Desktop oder einer Anwendung, auf den bzw. die Sie über jeden Computer oder jedes Gerät zugreifen können, ist nun im modernen Unternehmen Wirklichkeit geworden. Kostspielige persönliche Arbeitsplätze wurden durch cloud-basierte Ressourcen ersetzt, die USB-Geräte, CPU, Speicher, nicht nur virtuelle Maschinen umfassen, auf denen unzählige virtuelle Desktops laufen können. Die Bereitstellung von cloud-basierten Desktops bedeutet, dass komplexe Softwarekonfigurationen zentral verwaltet und auf eine hochleistungsfähige Server-Hardware gehostet werden können. Die Mitarbeiter können stromsparende PCs oder Tablets nutzen, um auf ihre beruflich genutzte Desktop-Umgebung je nach Bedarf von überall zugreifen zu können. Allerdings muss der Fernzugriff, ungeachtet der Verbindungskonstellation, hinsichtlich des Antwortverhaltens so aussehen und sich so anfühlen, als ob der Zugriff am lokalen PC erfolgen würde. Dank NoMachine Enterprise Desktop ist Ihr Remotedesktop so funktional, reaktionsschnell und gut ausgestattet, als würden Sie vor Ihrem Computer sitzen. Nicht nur der Bildschirm, die Tastatur und Maus, sondern alle auf dem Server und Client verfügbaren Geräte funktionieren auf Ihrem Remotedesktop so, als wären Sie physikalisch verbunden. Dank Enterprise Desktop wird der Traum vom transparenten Netz wahr. Alle Ihre Ordner, Laufwerke und Geräte funktionieren, so wie Sie es erwarten. Sie können eine auf Ihrem Remotecomputer befindliche Datei auf einen lokalen Drucker ausdrucken, oder umgekehrt. Sie können einen mit dem Client verbundenen Strichcodeleser so konfigurieren, als ob er mit dem Server verbunden wäre, so dass Ihre Speicheranwendung in der Serverfarm sofort funktioniert. Pendrives, Scanner, jedes USB-Gerät ist betriebsbereit. Selbstverständlich können Sie festlegen, welche Geräte verfügbar sind, so dass die Sicherheit und der Datenschutz niemals gefährdet sind.




Nahtloser Zugriff auf jeden Desktop

Mit NoMachine können Sie jedes Desktop Betriebssystem veröffentlichen. Wir sehen alle Desktops als physische Desktops an, ob sie nun auf einem physisch vorhandenen Desktop (d. h. auf physisch vorhandener Hardware) oder in einer virtuellen Maschine als physisch ausgeführte Desktops laufen. Zu den Letzteren gehören Instanzen der Betriebssysteme, die innerhalb von VMware, Xen oder KVM virtuelle Maschinen oder in Docker Container ausgeführt werden. Um mehrere Benutzer zu unterstützen, führen Sie mehrere VM Instanzen sicher auf dem Hypervisor-Host aus, und das in Funktion der Anzahl CPUs und des verfügbaren Speicherplatzes. Sie können NoMachine Enterprise Desktop für den einzelnen Benutzer in jeder VM-Instanz wie auf einem physischen Computer installieren und ausführen. Enterprise Desktops können als eigenständige Server eingesetzt werden, oder Sie entscheiden sich, den Zugriff unter einem Zugangspunkt über NoMachine Cloud Server zu konsolidieren. Ihre NoMachine Desktop-Installierung wächst mit Ihren Anforderungen. Fangen Sie klein an, und rüsten dann entsprechend Ihren sich verändernden Anforderungen nach. Fügen Sie einem einzigen oder geclusterten Cloud Servern weitere Enterprise Desktops im Hinblick auf unbegrenzte Skalierbarkeit hinzu. Alle Ihre Desktops, ob auf physikalischen oder virtuellen Maschinen, können auf die gleiche bequeme Art und Weise kooperieren, die gleichen Werkzeuge nutzen, und stehen Ihren Benutzern überall und uneingeschränkt zur Verfügung.


Stellen eine hervorragende Remote-Desktop-Erfahrung bereit

NoMachine Produkte funktionieren mit beliebigen virtuellen Desktop-Infrastrukturen und sind überall gleich leicht zu bedienen - unter VMware vSphere ©, Microsoft Hyper-V ©, Citrix Xen © ebenso wie auf KVM-basierten Maschinen, egal ob in einem Datenzentrum oder in einer Cloud. Cloud-basierte Desktops, wie die in Amazon EC2 ©, Rackspace ©, Google Cloud © oder Azure © gehostet, werden zunehmend Standard für Unternehmen, die ihre IT einfach, flexibel und skalierbar haben wollen. Ein gehosteter Desktop in einer VDI Umgebung einer Cloud-Infrastruktur ahmt eine traditionelle Desktop-Umgebung nach, erleichtert aber als Desktop as a Service (DaaS) Modell Bereitstellung und Sicherheit der Daten und hält die Hardware-Kosten niedrig. Aber wie lässt sich sicherstellen, dass Remote-Benutzer beim Verbinden mit ihrem Remotedesktop das Gefühl haben, als ob sie am eigenen physischen Computer sitzen? Mit einer intuitiven Schnittstelle und während der Sitzung einfach zugänglichen Funktionen bietet Enterprise Desktop eine optimierte Benutzererfahrung und erleichtert das Verbinden nicht nur für Admins, sondern vor allem für normale Desktop Benutzer. Enterprise Desktop ist, wie jede NoMachine-Software, Cloud-unabhängig. Es integriert sich nahtlos in Amazon EC2 oder Rackspace, ebenso wie in Google Cloud oder OpenStack. Ist erst einmal die Installierung auf einer cloud-basierten Mac-, Linux- oder Windows-Instanz erfolgt, verfügt der Benutzer über den einfachsten Fernzugriff auf alle Geräte, und selbst auf clientlose Endpunkte über die Funktionen eines Webbrowsers.




NoMachine Enterprise Desktop

Enterprise Desktop bietet jährlichen optionalen Support und Software-Updates. Weitere Informationen über die verfügbaren Funktionen finden Sie, wenn Sie den Verknüpfungen unten folgen.

NoMachine Enterprise Desktop

Remote-Desktop für Business-Profis und Teams. Greifen Sie auf jeden Computer zu, als ob Sie davor sitzen, auch über jeden HTML-fähigen Browser. Die Desktops, die eigenständig oder in Kombination mit einem NoMachine Cloud Server arbeiten können, eignen sich ideal zur Remote-Zusammenarbeit oder für Helpdesk-Aktivitäten. Darüber hinaus können Sie – auch später noch – alle Enterprise Desktops zu einem Cloud Server hinzufügen, um den Zugriff auf alle Ressourcen auf allen Betriebssystemen über ein einziges Gateway sicher und zuverlässig über eine einzige Schnittstelle zu zentralisieren.

Microsoft Hyper-V, Microsoft Azure, VMware vSphere, Citrix Xen, WinFrame/MetaFrame, Google Cloud, Amazon EC2, Rackspace, Oracle Solaris, HP UX, IBM AIX sind eingetragene Handelsmarken ihrer jeweiligen Eigentümer.